Fondspolicen: „Einmal abgeschlossen, nie wieder angefasst“?

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen gewinnen kontinuierlich an Beliebtheit. Gerade in Niedrigzinszeiten bieten sie überzeugende Vorteile – zuvörderst ihr Renditepotenzial. Langfristig, das zeigt die Erfahrung, geht es an den Kapitalmärkten immer nach oben. Diese Tatsache machen sich Fondspolicen zunutze und verknüpfen sie mit verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen, von Beitragsgarantien bis Ablaufmanagement.

Doch laut einer neuen Studie schöpfen die meisten Versicherten das Potenzial des Produkts nicht aus. Hauptgrund ist die Auswahl zu schwacher Fonds – und das anschließende Festhalten daran. Denn nach dem Motto „Einmal abgeschlossen, nie wieder angefasst“ lassen zahlreiche Versicherte ihre Police in der Schublade schmoren und wundern sich allenfalls Jahr für Jahr darüber, dass der mitgeteilte Rückkaufswert nicht den Erwartungen entspricht. Dabei lassen sich mäßig performende Fonds (und darunter finden sich viele mit bekannten Namen) ohne großen Aufwand aussortieren. Die meisten Policen ermöglichen solche Wechsel sogar kostenlos, zumindest einmal im Jahr.

Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung sind dabei kein Widerspruch! Mit einer nachhaltigen Geldanlage unterstützen Sie Unternehmen mit »grüner«, ökologischer Ausrichtung.

Details zu den Gestaltungsmöglichkeiten,  auch steuerliche Vorteile sind möglich, um für Sie die passende Absicherung Ihrer Arbeitskraft zu finden, können wir gerne persönlich besprechen.

Nehmen Sie hierzu gerne Kontakt mit mir auf.

Mit gesunden Grüssen Ihr

Sven Anger 

Schreibe einen Kommentar

Erstinformation

Erstinformation
Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:
Sven Anger
Bergstr. 25
44791 Bochum

Telefon: + 49 (0) 234 58645808
Telefax: + 49 (0) 234 54660563
E-Mail: finanzberatung24@t-online.de
Webseite: https://www.arzthaftpflicht.versicherung/

Tätigkeitsart:
Finanz- & Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 bzw. § 34i Abs. 1 S. 1GewO

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:
Vermittlerregisternummer: D-9Y9W-Z-0NO2-41 und D-W-109-YG2Q-51

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:
IHK Mittleres Ruhrgebiet
Ostring 30-32
44787 Bochum

Telefon: 0234.91 13-0
Telefax: 0234.91 13-110
E-Mail: ihk@bochum.ihk.de
Webseite: bochum.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de